24 Mai

Opernbesuch der Klassen 1ab

Am 24.5. besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1ab
das Familien- & Schülerkonzert “Mozart reist nach Prag”. Lilian Genn
und das Grazer Philharmonische Orchester präsentierten in
beeindruckender Weise Musik zum Singen und Tanzen.Lilian Genn und das Grazer Philharmonische Orchester

20 Mai

Sommersportwoche der 3. Klassen in Podersdorf

Am 14.5.2018 machten wir uns guter Dinge auf den Weg nach Poderdorf, um dort unsere Sportwoche zu verbringen.

Wir trotzen dem Regen und dem Wind und bezwangen so manchen Kilometer per Rad.

Wir genossen die Fahrt mit der Fähre wie auch die abendlichen Spaziergänge ins Innere von Podersdorf. Viele Kugeln Eis fielen uns zum Opfer und so mancher verewigte seine Initialen im Leuchtturm.

Eine stürmische Fahrt mit dem Tretboot, Akrobatik im Hallenbad, ein gewagter Hechtsprung am Beachplatz, ein gezielter Schuss bei Bogenschießen, so manche Notbremsung auf dem Rad, die waghalsige Rettung eines Gänsekükens, Vogelbeobachtungen im Nationalpark, einzigartige Tanzeinlagen in der Disco waren nur einige unserer Abenteuer in dieser ereignisreichen Woche.

Etwas stiller als die Hinfahrt gestaltete sich die Heimreise. Müde von den sportlichen Aktivitäten fielen manchen die Augen zu.

In der Schule angekommen, regnete es zur Abwechslung keine Tropfen sondern viele Umarmungen.

Zu den Fotos geht es hier.

18 Mai

Schwerpunkttage 3ab

Die dritten Klassen tauchten in ihren Schwerpunkttagen in die „Industrielle Revolution“ ein.

Vor allem viele Erfindungen prägten diese Zeit wie aber auch die Thematik der Kinderarbeit.

Unter anderem setzten sich die Buben und Mädchen mit den Strapazen, die die Kinder dieser Zeit auf sich zu nehmen hatten,  auseinander und verfassten dazu Briefe.

Die Schulung der Empathiefähigkeit stand hier im Vordergrund.

Einige Ergebnisse sind hier angeführt: Armin, Eliana, Johanna

02 Mai

Ausflug der 3. Klassen zum Milchbetrieb Veit

Am Mittwoch, dem 2. Mai lernten wir die Arbeitsweise in der Molkerei kennen und durften am Bauernhof den Kühen begegnen. Einige von uns hatten das Vergnügen eine Kuh zu melken. Ein herzliches Dankeschön nochmals der Familie „Veit“, die uns diesen tollen und lehrreichen
Ausflug kostenlos ermöglicht hat
und uns kulinarisch verwöhnte!